ohgottohgott ich dreh durch! namen- und personenstand jetzt ändern ohne gutachten?

gefunden bei:
https://www.lsvd.de/recht/ratgeber/transgender/ratgeber-zum-transsexuellengesetz/hinweise-fuer-antragstellerinnen.html

Wenn Sie nach § 45b PStG beim Standesamt einen Antrag auf Änderung Ihrer Vornamen und Ihres rechtlichen Geschlechts stellen wollen, müssen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin bitten, Ihnen zu bescheinigen, dass bei Ihnen eine „Variante der Geschlechtsentwicklung“ vorliegt.
Continue reading „ohgottohgott ich dreh durch! namen- und personenstand jetzt ändern ohne gutachten?“

sorgfaltspflicht?

vor ein paar tagen redete ich mit meiner therapeutin nochmal über die sache mit dem bezugspsychater hier in der klinik.
ich erklärte ihr meinen unmut und äusserte auch meine bedenken um weitere zusammenarbeit. ich habe jetzt nochmal mit ihm gesprochen und das thema ist erstmal erledigt (hoffe ich).
doch im gespräch mit meiner therapeutin ist mir jetzt im nachhinein noch etwas aufgefallen, was mich ein wenig …hm… irritiert.
Continue reading „sorgfaltspflicht?“

Krieg den deutschen Zuständen! Allerdings!

jetzt ist es zwei tage her, dass die diskussion um neonazistische symbole auf t-shirts “entfacht“ wurde.
die klinik wird es in ihrer mitarbeiter_innenversammlung thematisieren.  sie werden sich mit den codes noch mehr auseinander setzen.
das ist erstmal gut.
jedoch hat sich die stimmung unter der patient_innenschaft verändert. es gab solidaritätsbekundungen für die person, die die t-shirts anhatte, bestimmte leute gehen anderen aus dem weg. ich persönlich merke es daran, dass menschen mit denen ich vorher kommuniziert habe, mich nicht mehr angucken.
der deutsche geist ist auf einmal sehr präsent. es wird nicht mehr darüber geredet, aber die kartoffeln finden zu einander. ich frage mich momentan, ob es so gut war das zu thematisieren.
und das ansich ist schon echt schräg. natürlich war es gut. aber es offenbarte auch die kameradschaft der deutschen hier in der klinik.

auf einmal sind in den fenstern der rauchpavillons hakenkreuze und nsu- schriftzüge zu sehen.

update :
jetzt ist der t-shirt träger rausgeflogen. aber nicht wegen der nazimotive! nein, sondern weil er sich nach der diskussion unerlaubt mit dem auto blanked shirts kaufen gefahren ist. düdüm 🙂

 

queer und nüchtern?

heute habe ich post von einer freundin bekommen, die mir ein zine geschickt hat. dieses heißt:

“queer und nüchtern –
erfahrungen von queeren und transmenschen zu nüchternheit und rauschkultur“

 

gefunden hat sie es im sputnik in potsdamm
auch zu finden auf: queer trash distro
in dem zine erzählen queere menschen über ihre erfahrung nüchtern zu sein.
erst einmal danke dafür, lynne! ich habe mich mega gefreut.

Continue reading „queer und nüchtern?“